Physiotherapie / Krankengymnastik

Die Physiotherapie / Krankengymnastik orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden und den Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten, die in Form eines Befundes sichtbar gemacht werden.

Sie nutzt primär manuelle Fertigkeiten des Therapeuten, gegebenenfalls ergänzt durch natürliche physikalische Reize (z. B. Wärme, Kälte, Druck, Strahlung, Elektrizität) und fördert die Eigenaktivität des Patienten.

Die krankengymnastische Behandlung wird angewendet bei:

  • Angeborenen und degenerativen Veränderungen der Strukturen des Haltungs.- und Bewegungsapparates
  • Bei traumatisch, entzündlich und funktionell bedingten Bewegungsstörungen
  • Bei zentral (cerebral, cerebellären und spinal) bedingten Bewegungsstörungen
  • Behandlung funktionsgestörter Gelenke sowie Stabilisierung überbeweglicher Gelenke
  • Schmerzstillende und Tonusregulierende Maßnahmen
  • Schulung physiologischer Haltung und Bewegung
  • Durchblutungsfördernde und entstauende Maßnahmen
  • Ergänzende Beratung in Bezug auf das Krankheitsbild in Aktivitäten des täglichen Lebens

Angepasst an die jeweilige aktuelle Situation des Patienten sind die folgenden Behandlungsziele  anzustreben:

Beschwerdefreiheit.
Bestmögliche Beherrschung der statischen Körperfunktionen.
Bestmögliche Erarbeitung funktioneller und koordinierter Bewegungsabläufe und damit bestmögliches „funktionieren“ im Alltag.

uebungen-physiotherapie-grevenbroich-praxis-sonderfeld

hysiotherapie Grevenbroich Raum 2.2
Physiotherapie Grevenbroich Rückenschmerzen 1

Neueste Beiträge