21 Januar 2018

Aktuelle Kassenliste für Osteopathie

Welche gesetzlichen Kassen übernehmen aktuell die Kosten für Osteopathie ? Die aktuelle Kassenliste für Osteopathie ist weiterhin auf dem neuestem Stand. Gegenwärtig werden 93 gesetzliche Kassen aufgeführt, die die Kosten für Osteopathie für ihre Pflichtversicherten, zumindest anteilig übernehmen. Die gesetzlichen Kassen lassen sich einzeln aufrufen, zu jeder Kasse gibt es Angaben zum Beitrag 2018, dem Leistungsumfang für Osteopathie, den Voraussetzungen für eine anteilige Erstattung der Kosten, der Art der Abrechnung und den anerkannten Leistungserbringern. Kassenliste verifizierbar Ein weiterführender Link führt den Anwender direkt auf die jeweilige Unterseite der jeweiligen Kasse, so dass die auf Osteokompass gemachten Angaben auch verifiziert werden können. Diese [...]

12 Dezember 2017

Weihnachtsgruß

Weihnachtsgruß Liebe Patienten, In Zeiten wie diesen, in denen die Errungenschaft der letzten Jahrzehnte gefährdet scheinen, ist die Adventszeit vielleicht eine gute Gelegenheit, sich wieder darauf zu besinnen, dass der Friede unserer Welt auch bei jedem von uns beginnt. Wir wünschen Ihnen eine ruhige Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und für das neue 2018 Jahr alles Gute. Ihr Team der Praxis Sonderfeld

29 September 2017

Beckenschmerzen und Osteopathie

Osteopathie bei Beckenschmerzen Viele Männer über 50 leiden an Schmerzen im Unterleib: sie haben Beckenschmerzen, ein chronisches Beckenschmerzensyndrom. Dabei kann es sich um eine abakterielle Prostataentzündung handeln, die je nach Ausprägung entzündlich oder nicht-entzündlich sein kann. Die Beschwerden sind vielfältig: Typisch bei Beckenschmerzen sind etwa Schmerzen unterhalb des Bauchnabels bis zur Leiste und den Oberschenkeln oder Rückenschmerzen im unteren Rücken. Weitere mögliche Symptome sind Beschwerden beim Wasserlassen. Eine neue Studie zeigt: Alternativ zu einer Antibiotika-Behandlung bietet Osteopathie einen Ansatz zur Linderung. Osteopathische Therapien können demnach besonders bei jenen Fällen Abhilfe schaffen, in denen keine akute Infektion oder Krebserkrankung vorliegt. Osteopathische [...]

17 Juni 2017

Neue Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte

Die neue Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte tritt am 1. Juli 2017 in Kraft. Damit existiert erstmals ein Heilmittelkatalog, an den sich die verordnenden Zahnärzte halten müssen. Mögliche Diagnosen hierfür sind Erkrankungen aus dem Mund- und Kieferbereich sowie aus anatomisch direkt angrenzenden Strukturen. Die Neue Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte tritt am 01.07.2017 in Kraft. Trotz längerer Diskussion über das entsprechende Verordnungsformular (!) konnten sich die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der GKV-Spitzenverband noch rechtzeitig einigen, sodass die Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte wie geplant verbindlich sein wird.   Auf dem nun veröffentlichten Muster der zahnärztlichen Heilmittelverordnung wählt der Zahnarzt das vorrangige und/oder ein ergänzendes Heilmittel sowie [...]

26 April 2017

Karpaltunnelsyndrom: Operation oder Physiotherapie?

Karpaltunnelsyndrom Spanische Wissenschaftler untersuchten in einer Studie, welche Behandlung wirksamer ist: Physiotherapie oder ein operativer Eingriff ? In der Studie untersuchten César Fernández de las Peñas und sein Team aus den Abteilungen für Physikalische Therapie, Ergotherapie, Rehabilitation und Physikalische Medizin an der Universidad Rey Juan Carlos, Alcorcón in Spanien 100 Frauen mit Karpaltunnelsyndrom. 50 Teilnehmerinnen erhielten Physiotherapie, 50 Frauen wurden operiert. Die Zuteilung erfolgte zufällig. In der konservativen Behandlung wendeten die Therapeuten eine Reihe manueller Techniken an und konzentrierten sich unter anderem auf die Behandlung der cervikalen Spinalnerven und des Nervus Medianus. Die Patientinnen wiederholten die Übungen zu Hause. Die [...]

8 März 2017

TV Beitrag: Wie effektiv kann Osteopathie sein?

TV Beitrag: Wie effektiv kann Osteopathie sein? Die Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsform. Funktionsstörungen, die mit Bewegungseinschränkungen einhergehen, werden diagnostiziert (durch ertasten) und behandelt. Grundlage der Behandlung ist ein ganzheitliches Körperverständnis, verbunden mit genauen Kenntnisse der Anatomie und Physiologie und eine geschulte Hand.   … Das Wissensmagazin geht der Frage nach: Wie effektiv kann Osteopathie sein?  

29 Januar 2017

Zähneknirschen, Bruxismus und CMD

Zähneknirschen schadet nicht nur den Zähnen. Auch Kopfschmerzen und Nackenverspannungen sind häufige Folgen Knirschen, schmirgeln, malmen: Jeder Zweite knirscht laut Bundeszahnärztekammer (BZÄK) ab und an mit den Zähnen, jeder Fünfte sogar regelmäßig. Manche pressen sie nur in der Nacht aufeinander, andere auch am Tag. Die Belastung für das Gebiss beim Zähneknirschen ist dabei wesentlich höher als beim Kauen: "Der Druck kann bei bis zu 600 Kilogramm pro Quadratzentimeter und mehr liegen", sagt Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der BZÄK. Wer knirscht oder die Zähne aufeinanderpresst, schmirgelt seine Schneide- und Eckzähne ab und die Kauflächen glatt. "Zahnhartsubstanz geht verloren, die Zähne verlieren ihre ursprüngliche [...]

10 Dezember 2016

5 Tipps zur Unterstützung von Demenzkranken

Fünf Tipps, die das Zuhause von Demenzkranken verbessern Viele Menschen in Deutschland pflegen ihre dementen Angehörigen. Fünf einfache Tipps können helfen, das Zuhause auf die Krankheit zuzuschneiden - vom Kloschild bis hin zu Teppichen. Bei Demenzkranken sollte das Zuhause ein Ort der Sicherheit und des Rückzugs sein. Schon kleine Anpassungen können helfen, das Leben in den eigenen vier Wänden zu erleichtern. Wichtig ist aber, alles mit dem Betroffenen abzusprechen - und nur umzusetzen, was gewünscht ist. Den richtigen Bodenbelag wählen. Damit keine "Stolperfallen" für böse Überaschungen sorgen, wie z. B der Badvorleger oder der dicke Teppich im Wohnzimmer. Giftiges außer [...]

1 November 2016

Das Rotatorenmanschettensyndrom

Rotatorenmanschettensyndrom und deren Behandlung mittels Manueller Therapie Eine Evidenzbasierte Studie. Das Rotatorenmanschettensyndrom ist eine häufige Ursache von Schulterschmerzen. Menschen mit einem Rotatorenmanschettensyndrom beschreiben häufig stärkere nächtliche Schmerzen und eine Schmerzzunahme bei Armbewegungen in bestimmte Richtungen einschließlich Überkopf-Aktivitäten. Häufig sind die Schmerzen mit Funktionsverlusten verbunden; manche Patienten beschreiben zudem einen Kraftverlust. Manuelle Therapie beinhaltet spezielle Mobilisationstechniken der Gelenke und anderer Strukturen. Übungen, z.B. der Krankengymnastik, beinhalten jegliche zielgerichtete Bewegung eines Gelenks, das Anspannen von Muskeln oder angeleitete körperliche Aktivität. Die Ziele beider Behandlungsformen sind die Verringerung der Schmerzen sowie die Verbesserung von Kraft, Beweglichkeit und Schulterfunktion. Studienmerkmale In die Untersuchung flossen [...]

6 August 2016

Osteochondrose

Osteochondrose: Volkskrankheit Rückenschmerzen Etwa 40 Prozent der Bürger leiden unter akuten oder jahrelangen chronischen Rückenschmerzen, der Osteochondrose. Die Osteochondrose beginnt langsam und verhalten. Die ersten Schmerzen entstehen bei körperlicher Betätigung oder Sport. Der Schmerz kann überall auftreten, ob Rücken, Nacken oder Kreuz und kann Begleiterscheinungen wie Ausstrahlungen mit sich bringen. Doch irgendwann bleibt der Schmerz auch im Ruhezustand und wird damit unerträglich. Osteochondrose ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule, die aufgrund von Verschleiß im Alter als Folge einer Knochenbildungsstörung entstehen kann. Sie betrifft zu 95% die Bandscheiben. Betroffen sind dabei die Wirbelkörper und Knorpel der Bandscheiben. Der Verschleiß findet schrittweise [...]

Sie möchten Kontakt ?